2 Jahre Haft für Flüchtling der sich an 14 Frauen vergangen hat

succo / Pixabay

2 Jahre für einen Flüchtling der 14 Frauen in Angst und Schrecken versetzt hatte.

Kronen Zeitung: Wien: Zwei Jahre Haft für afghanischen Sextäter.

Im Prozess um einen Afghanen, der 14 Frauen in Wien- Favoriten sexuell belästigt hatte , ist am Mittwoch das nächste Urteil gefällt worden, das für reichlich Diskussionen sorgen dürfte. Er fasste zwei Jahre unbedingte Haft aus. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Vor dem Schöffensenat zeigte sich der Angeklagte Imran S. geständig: „Ich habe Fehler gemacht und bitte um Verzeihung. Ich weiß, dass ich schuldig bin.“ Er gab zu, zwischen 10. November 2016 und 12. Februar 2017 in den Abend- und Nachtstunden in der Gegend um den Reumannplatz Frauen abgepasst zu haben. Laut Anklage packte er seine Opfer im Alter zwischen 18 und 36 Jahren von hinten, hob sie teilweise hoch, deutete mitunter Stoßbewegungen an und versuchte, die Frauen im Intimbereich zu berühren. In fünf Fällen glückte ihm das, in den übrigen neun konnten sich die Frauen erfolgreich wehren.

Hier der ganze Artikel