News Ticker

2 mal wurde er enthaftet, jetzt wurde der Antrag abgelehnt

natanvance / Pixabay

2 Mal wurde der Schwiegervater der verantwortlich sein soll für den Tod der Schwiegertochter und Mutter enthaftet.

Diesmal wurde der Antrag abgelehnt

Es ist eine grausige Vorgeschichte.

Jennys Schwiegervater zum dritten Mal verhaftet

Eine neue Wende gibt es offenbar im mysteriösen Fall um die Anfang April im Inn bei Kirchbichl tot aufgefundene 26- jährige Jennifer V.! Der Schwiegervater der zweifachen Mutter wurde am Samstag um die Mittagszeit verhaftet und zwar mittlerweile zum dritten Mal in Folge.

Hier die Geschichte dazu

Im Fall der im April im Inn gefundenen Leiche der seit Anfang Februar abgängigen 26-jährigen Mutter aus Wörgl bleibt der tatverdächtige nahe Angehörige der Frau weiter in Untersuchungshaft. Einem Enthaftungsantrag des Anwaltes des Mannes sei nicht Folge gegeben worden, sagte ein Staatsanwaltschaftssprecher der APA und bestätigte einen Bericht der Tirol-Ausgabe der Kronen Zeitung.

Es bestehe nach wie vor dringender Tatverdacht, erklärte Sprecher Hansjörg Mayr. Der Anwalt des Tatverdächtigen kündigte indes eine Beschwerde beim Oberlandesgericht (OLG) an. Dieses kann die Entscheidung des Landesgerichts entweder bestätigen oder aufheben.

Hier die ganze Geschichte