News Ticker

20.000 Euro Geldbelohnung für zielführende Hinweise zum Mord vom 16. November 2016

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Wie am 16. November 2016 berichtet, betrat ein unbekannter Mann kurz nach 11.00 Uhr ein Frisörgeschäft in der Wienerbergstraße, sprach den Eigentümer in gebrochenem Deutsch an, zog eine Waffe und gab mehrere Schüsse in dessen Richtung ab. Der 46-Jährige ist im Krankenhaus an seinen Schussverletzungen verstorben.
Bisher durchgeführte Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien verliefen negativ. Für zielführende Hinweise, die zur Ausforschung des Tatverdächtigen führen, ist eine Geldbelohnung von € 20.000,-ausgelobt. Der Betrag wurde von der Innung der Wiener Frisöre und dem Verein der Freunde der Wiener Polizei zur Verfügung gestellt.
Wer zum fraglichen Zeitpunkt im Tatortbereich Wahrnehmungen gemacht hat, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, insbesondere in Bezug auf einen ca. 50-jährigen Mann, dunkel und mit einer Rollhaube bekleidet, möge diese Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsdienst, Journal unter der Telefonnummer 01-31310-33800, sowie an jede Polizeidienststelle richten.

Quelle

Ähnliche Artikel