News Ticker

26-Jähriger bedrohte Polizisten mit dem Umbringen – Haft

fsHH / Pixabay
Werbung

Am 22. Juli 2017 um 4:55 Uhr wurde von einer Funkstreifenbesatzung in Wels am Minoritenplatz ein 27-Jähriger Welser hinsichtlich Anstandsverletzung, Lärmerregung und aggressivem Verhaltens beamtshandelt.
Aufgrund des Verharrens in der strafbaren Handlung, der Verweigerung der Ausweisleistung sowie eines darauf folgenden Fluchtversuches musste diese Person vorübergehend festgenommen werden.
Im Zuge der Festnahme mischte sich plötzlich ein 26-Jähriger, ebenfalls aus Wels und eine weitere männliche Person in die laufende Amtshandlung ein. Der 26-Jährige bedrohte die Beamten verbal mit dem Umbringen und ging dabei mehrmalig in aggressiver Weise auf die Polizisten los, sodass der Pfefferspray zum Einsatz gebracht werden musste und der 26-Jährige festgenommen wurde. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels wurde der 26-Järhige in die Justizanstalt Wels überstellt.

Werbung

Quelle