News Ticker

35-jähriger Tatverdächtiger nach Mordversuch festgenommen

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Werbung

Am 23.07.2017 hatte ein 35-jähriger Tatverdächtiger seine 32-jährige Bekannte in der Liniengasse in Wien-Mariahilf mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt und war anschließend geflüchtet.
Die Identität des Täters konnte ausgeforscht werden, ein internationaler Haftbefehl wurde erlassen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien veröffentlichte die Wiener Polizei am 27.07.2017 ein Foto des Gesuchten. Am 06.08.2017 gelang einer österreichischen FRONTEX-Beamtin gemeinsam mit griechischen Polizisten, den mutmaßlichen Täter an einem griechisch-türkischen Grenzübergang festzunehmen. Der 35-Jährige befindet sich derzeit in Griechenland in Haft.

Hier der Vorbericht

Werbung

Quelle