News Ticker

360-Grad-Video: Ihre Marke wird erlebbar

Mittendrin statt nur dabei - 360 Grad Videos | © aspekteins.com

Als ehem. Filmschaffende, welche heute viel mit Online-Werbung zu tun haben wissen wir welche Werbeformate die höchste Aufmerksamkeit garantieren: Videos in allen klassischen und modernen Formen vom Zeitraffer-Film bis zur virtuellen Realität eines 360-Grad-Videos welches sogar vom Zuseher steuerbar ist.
Einfach per Browser anschauen und selbst den Blickwinkel bestimmen, diese Technik ist sicher vielen bekannt, hat man schon mal wo gesehen. Aber was und wer dahinter steckt ist weniger bekannt, daher hier ein Bericht zu dem Thema.

Mittendrin statt nur dabei – vom Zuschauer zum Regisseur

Natürlich werden diese aufwändig hergestellten Hightech Produktionen nicht allein für Websites als Werbe-Outstream, Anleitungsvideo, Schulungsfilm oder im viralen Social Media Marketing genutzt, sondern findet viele weitere Einsatzgebiete: Ob Imagefilm, Produktfilm, Messefilm, Werbefilm, Industriefilm – die Möglichkeiten sind vielfältig!

Wer macht sowas? Also wir mussten nicht lange suchen, bei ASPEKTEINS bekommt man das alles und noch viel mehr. Vor allem die besonders faszinierenden 360-Grad-Videos sind deren Spezialgebiet und viele namhafte Kunden setzen auf deren Know-how in er Filmproduktion.

Aspekteins bietet als Full-Service-Agentur sämtliche Eckpfeiler der Filmproduktion. „Von der Idee und dem Konzept bis hin zur Umsetzung und Verbreitung liefern wir alles aus einer Hand – zuverlässig und in bester Qualität. Profitieren Sie von unserer Erfahrung aus verschiedenen Branchenbereichen und begeistern Sie Ihre Zuschauer mit inhaltsstarken high-end Filmen“, betonen die kreativen Köpfe der Aspekteins GmbH.

Rundum-Service von Profis

Man setzt bei Aspekteins schon lange auf das Herstellen von Virtual Reality und 360-Grad Videos, hat daher also einen ordentlichen Vorsprung. So kann die Firma schon heute die Videotrends von morgen realisieren. Dies zeigt sich zum einen in der Qualität der Filme und zum anderen im umfangreichen „360 Grad Rundum“ Service zu dem doch komplexen Thema.

Besonders die Überlegungen zu den „5 Dingen, die Sie aktuell wissen sollten“ zeigen dem interessierten Kunden in Spe wie aufwändig so etwas ist, welche Umstellung es mit sich bringt wenn man nun 360 Grad Videos erstellen möchte. Man erwähnt die noch sehr teure Technik und wirft ein Spotlight auf die Anforderungen zur Filmcrew.
Der filmische Raum funktioniert nun plötzlich nach anderen Regeln , eine neue Filmgrammatik muss erdacht werden.

Aber man zeigt auch wie einfach es sein kann, etwa das Hosting der Videos zu bewerkstelligen. So kann man auch bei YouTube diese Videos hochladen und sie werden mit Steuerung versehen für die Welt verfügbar. Natürlich gibt es noch viel mehr Plattformen mit Playern für noch mehr Fun-Faktor, oder die Google Brille aus Pappe, das Google Cardboard.

Die beste Verbindung der komplexen Anforderungen an Technik und Crew mit den möglichst einfachen Erleben für alle ist aber immer noch ein Partner der das alles anbietet: www.aspekteins.com.

Ähnliche Artikel