News Ticker

4 Festnahmen nach Raub und schwerer Körperverletzung in Neunkirchen / Bezirk Neunkirchen

geralt / Pixabay
Werbung

Drei algerische Staatsbürger im Alter von 25, 26 und 27 Jahren sowie ein marokkanischer Staatsbürger im Alter von 37 Jahren sind verdächtig und teils geständig, einen 31-jährigen Staatsbürger der russischen Föderation verletzt und von diesem zwei Handys durch Anwendung von Gewalt geraubt zu haben. Der Vorfall ereignete sich am 12. Jänner 2016, gegen 23.00 Uhr, in einer Wohnung in Neunkirchen. Der 31-Jährige wurde durch Schläge und Tritte am Körper schweren Grades verletzt. Durch den Raub erlitt er einen Schaden in unbekannter Höhe.

Aus Angst vor den Beschuldigten erstattete das Opfer erst später die Anzeige. Die vier Beschuldigten wurden am 19. Jänner 2016 über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

Werbung

Quelle