News Ticker

400 Mio Euro Ausgabe für Flüchtlinge und was geschieht?

johnhain / Pixabay
Werbung

Die Österreichischen Steuerzahler/innen haben bis jetzt 400 Mio Euro für die Flüchtlinge in unserem Land ausgegeben.

Die Flüchtlinge selbst zahlen für ihre Flucht an die 25.000 Euro. Geld ist ja nicht das Problem.

Der Österreichische Steuerzahler 400 Mio.

Wie leben die Flüchtlinge von diesen Geld?
Traiskirchen und andere Orte beweisen es. Doch vor allem Traiskirchen. Wo die Menschen auf der Straße schlafen, kaum Medizinische Betreuung haben, kaum einen Ansprechpartner. Doch das wissen wir eh alles schon zur Genüge.

Doch das wir Österreichischen Steuerzahler 400 Mio Euro bis jetzt für die „Armen“ Flüchtlinge bezahlt haben, damit die Schlepper immer reicher werden und sie könnten auch mehr für ihre Flucht zahlen wie 25.000 Euro wissen wir nicht.

Für uns Steuerzahler ist Geld ein Problem: Wir zahlen eines der höchsten Steuern in den Land und dann geht es den Flüchtlingen nicht einmal gut. Die Summe wird sich bald auf 1 Milliarde bewegen in einigen Monaten und wie werden die Flüchtlinge leben? Der Herbst kommt und bald der Winter. Keiner hat am Ende etwas davon. Doch die Schulden und die Armut im eigenen Land steigen das unsere Kindes Kinder es nicht mehr bezahlen werden können.

Werbung