News Ticker

70.000 Asylanträge mehr? Bitte wohin mit den Flüchtlingen?

Werbung

Heißt es wenn 70.000 Asylanträge mehr kommen, dass wir die hier alle aufnehmen müssen?

Wohin? Wir sind randvoll: Die Menschen schlafen auf den Boden in Traiskirchen, es soll nach Fäkalien stinken und nach erbrochenem. Unhygienisch soll es zugehen.

Die Innenministerin will weitere 70.000 holen?

Die ohnehin schon für heftigen Wirbel sorgende Quartiersuche für Flüchtlinge dürfte in den kommenden Wochen noch schwieriger werden. Der Grund: Das Innenministerium hat seine Prognose für das laufende Jahr weiter nach oben revidiert. Erwartet werden nunmehr rund 70.000 Asylanträge und damit so viele Flüchtlinge wie seit dem sowjetischen Einmarsch 1968 in die damalige Tschechoslowakei nicht mehr.

Das ist schon enorme Dummheit was hier geschieht. Eine Frechheit ist es und ein überfahren der Österreicher. Wir müssten keinen einzigen mehr aufnehmen, warum macht die Innenministerin so einen Unsinn?

Die Kronen Zeitung dazu:

Update

Jetzt werden Zelte in Traiskirchen errichtet. Rund 60 bis 100 Zelte werden nun in Traiskirchen aufgebaut! Rund 480 Personen werden in diesen Zelten aufgenommen werden: Wird Traiskirchen jetzt zur Zeltstadt?

Die Kronen Zeitung dazu:

[print-me]

Werbung