News Ticker

78 Einbrüche in 9 Bezirken geklärt: Gesamtschaden 93.000 Euro

9 Festnahmen und 16 weitere Anzeigen

Einbruchserie mit 93.000 Euro Schaden Beim Pressegespräch wurden die sichergestellten Gegenstände gezeigt | © Polizei OÖ
Werbung

Ein Ermittlerteam der Polizei in Garsten, Bad Hall und Aschach an der Donau klärten eine Einbruchserie mit 78 Einbrüchen in neun Bezirken. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 93.000 Euro. Neun Männer befinden sich in Haft. Sechzehn weitere Personen werden angezeigt.

Mitte Oktober 2015 begannen die Ermittlungen in Steyr-Land und Umgebung. Die Polizisten verzeichneten zahlreiche Einbrüche in Sportplatzbuffets, Kindergärten, Gastlokalen, Imbissbuden und Firmen. Ab November 2015 wurde unter anderem im Raum Eferding ermittelt, da einer der Verdächtigen dorthin verzogen war und es auch dort zu zahlreichen gleichartigen Einbrüchen gekommen war.

Die meisten Einbrüche wurden in Steyr und Steyr-Land sowie im Bezirk Eferding verzeichnet. Aber auch in Linz und in den Bezirken Grieskirchen, Linz-Land, Perg, Urfahr-Umgebung und Amstetten wurden Einbrüche verübt.
Am 21. November 2015 brach die Tätergruppe in eine Firma in Alkoven ein und stahl einen Tresor. Diesen brachten sie nach Sierninghofen-Neuzeug (Gemeinde Sierning) und schnitten ihn in einer Autowerkstatt auf. Den ausgeräumten Tresor versenkten sie in der Nähe im Steyr-Fluss. Im Zuge der Ermittlungen lokalisierten die Ermittler den Tresor. Am 23. November 2015 bargen Cobra-Taucher den Tresor aus der Steyr (siehe Fotos).

Insgesamt werden der Gruppierung 78 Einbrüche an 59 Tatorten zugeordnet. Auf Grund von Spurenauswertungen, Hinweisen und Bildern aus Überwachungskameras gelang es den Kriminalisten die Tätergruppe auszuforschen. Von Anfang November bis Ende Dezember 2015 erließ die Staatsanwaltschaft Steyr Festnahmeanordnungen gegen insgesamt neun Burschen und Männer.

  • Ein 19-Jähriger und ein 29-Jähriger aus Sierning,
  • ein 18-Jähriger und ein 22-Jähriger aus Bad Hall und Pfarrkirchen,
  • ein 19-Jähriger und ein 23-Jähriger aus Aschach an der Donau und Eferding,
  • ein 17-Jähriger aus Waldneukirchen,
  • ein 18-Jähriger aus St. Ulrich bei Steyr
  • sowie ein 24-Jähriger aus Waizenkirchen
    wurden vom Einsatzkommando Cobra festgenommen.

Bei vierzehn Hausdurchsuchungen in den Bezirken Steyr-Land, Eferding und Grieskirchen wurden neben Diebesgut auch verbotene Waffen, wie Messer, Elektroschocker und Schlagringe, sowie geringe Mengen Suchtmittel sichergestellt. Sechzehn weitere Verdächtige, die an den Einbrüchen beteiligt gewesen sein sollen, werden auf freiem Fuß angezeigt.

Werbung

Ähnliche Artikel