News Ticker

Altenmarkt hat ein gutes Flüchtlingssystem

geralt / Pixabay

Es werden Meldungen laut, dass es sich um einen Asylanten handelt der den Überfall begangen hat. Das ist eine Vorverurteilung.

Ein Kommentar lautete hier nachzulesen über den Link: Altenmarkt ist eine Außenstelle von Traiskirchen.

Altenmarkt bemüht sich sehr, das es nicht zu viele Asylanten werden und sie werden sehr gut betreut. Hier kann man nur loben, wenn jede Gemeinde und jedes Land alles so erfüllen würde wie die Marktgemeinde Altenmarkt hätten wir nicht solche Probleme.

Es liegt jetzt an der Polizei den Fall aufzuklären: Ich hoffe das die Opfer sich von den Überfall erholen können. Schrecklich ihnen wurde die Waffe angehalten, sie wurden im Tressorraum geschoben. Schrecklich. So hilflos wie die sich gefühlt haben das kann keiner wirklich begreifen der dies nicht wirklich durchgemacht hat.

Hilfe? Reden? Die Angst kann es nicht wirklich nehmen.

Hier wurde das Vertrauen massivst verletzt.
Hier wurde so viel in jeden einzelnen Opfer zerstört. Diese Erinnerung wird ewig bleiben. Nun müssen die Opfer lernen damit zu leben. Leben ohne dass sie dadurch krank werden. Wie? Hoffentlich gelingt es den Fachleuten.

Doch die Macht der Kränkung ist stark und Fachleute können auch nur begrenzt helfen.