News Ticker

ARBÖ: Auto kracht in Polizeiwagen!

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Werbung

Nach einem Unfall auf der Horner Straße (B4)

Filmreife Szenen in Niederösterreich am Dienstagnachmittag. Nachdem die Polizei zu einem Unfall gegen 15 Uhr auf der Horner Straße (B4) zwischen Niederrußbach und Seitzersdorf gerufen wurde, wurde erstmal die Unfallstelle zur Sicherheit abgesperrt.

Der Verkehr sollte auch unmittelbar nach der Unfallaufnahme wieder freigegeben werden, was aber dann passierte, sieht man so zum Glück nicht alle Tage – und wenn dann nur im Film: ein Autofahrer – von Wien kommend – übersah anscheinend die Unfallstelle und somit auch die beiden Polizeiautos vor Ort. Mit Vollgas rammte der Lenker einen der stehenden Polizeiwagen frontal. „Es dürfte nach ersten Informationen nur ein Sachschaden entstanden sein und es gibt keine ernsthaften Verletzten“, beruhigt Jürgen Fraberger vom ARBÖ Informationsdienst.

Die Folge dessen, die Bundesstraße wurde erneut in Fahrtrichtung Waldviertel über das Ortsgebiet Niederrußbach umgeleitet. „Von Horn kommend kann man auf der Horner Straße bleiben, man sollte sich aber noch mindestens eine Stunde lang auf Verzögerungen einstellen“, so die ARBÖ Verkehrsexperten

Werbung

Quelle