News Ticker

Asylanten legten Flughafen lahm.

Cristianaikido / Pixabay

Was für eine Schlagzeile.

Aus Protest gegen die Abschiebung von rund 100 abgelehnten Asylwerbern, die mittels Charterflug nach Nigeria und Ghana zurückgebracht werden sollten, hat am Dienstagabend etwa ein Dutzend Aktivisten eine Landebahn des Londoner Flughafens Stansted blockiert. Der Airport wurde während der Aktion sicherheitshalber gesperrt und erst wieder freigegeben, nachdem die Polizei Sicherheitskontrollen vorgenommen hatte.

Den Aktivisten, die den Organisationen „End Deportations, „Lesbians and Gays Support the Migrants“ und „Plane Stupid“ angehören, war es gelungen, die Sicherheitskontrollen des Flughafens zu umgehen. Auf der Landebahn angekommen, ketteten sie sich aneinander und skandierten Parolen wie „Stop deportation, no borders, no nations“ (Stoppt Abschiebung, keine Grenzen, keine Nationen

Anarchie und Gefährdung ist was hier geschieht. Mehr kann man dazu nicht sagen. Ich hoffe alle werden zur Rechenschaft für diese Tat gezogen

Hier der ganze Artikel

Ähnliche Artikel