News Ticker

Ausländische Sextäter dürfen nicht abgeschoben werden

Madeinitaly / Pixabay
Werbung

Es ist ein Skandal den die Kronen Zeitung hier aufdeckt

Charter- Jets müssten pro Jahr 58.400 Fremde, die keine Chance auf Asyl haben, aus Österreich ausfliegen, doch selbst nach Sex- Überfällen wie in Salzburg dürfen ausländische Sextäter nicht abgeschoben werden sexuelle Belästigung sei keine „schwere Straftat“, die Täter bleiben also in Österreich. Das ist nur ein Punkt, warum das Asylsystem scheitert. Die ÖVP will daher ein „Ende der Welcome- Politik“ und Asyl- Obergrenzen, die SPÖ möchte mit EU- Hilfe die Probleme lösen. Hier die „Krone“ Analyse zum drohenden Asyl- Kollaps.

Asyl Chaos, Asyl Kollaps: Frauen als Freiwild.

Diese Politik ist schon lange nicht mehr glaubwürdig. Während Österreicher oft wie Schwerverbrecher behandelt werden, haben Asylanten alle Freiheiten. Da fällt einen nichts mehr dazu ein. Während Österreicher in die Armut getrieben werden. Unternehmer vor lauter Frust zusperren und auch Selbstmord begehen, geht die Willkommens Kultur so weit das wir nicht einmal Sextäter abschieben dürfen und die Taten klein geredet werden von bestimmten Gruppen.

Werbung

Quelle

Ähnliche Artikel