News Ticker

Baby in der Mülltonne gefunden

jakobking85 / Pixabay
Werbung

Am 05.01., kurz nach 19.00 Uhr, wurde im Vorgarten des Anwesens St. Ruprechter Straße 45, Klagenfurt, von einer Passantin in einer Mülltonne ein neugeborenes Kind lebend aufgefunden. Das Kind befand sich in einer Tasche und war in ein Tuch gewickelt. Das Kind wurde in das Klinikum Klagenfurt, ELKI, gebracht. Es ist momentan noch in kritischem gesundheitlichem Zustand, jedoch stabil.
Es handelt sich um einen Buben europäischer Herkunft. Alle Reifezeichen sind vorhanden, Größe und Entwicklung sind durchschnittlich gut. Das Kind wurde mit höchster Wahrscheinlichkeit am Tag der Auffindung, also am 05.01.2016 geboren.

Die Mutter des Kindes wird wegen zu befürchtender Gesundheitsschäden dringend gebeten, sich in ärztliche Behandlung zu begeben.

Hinweise, die zur Mutter führen könnten, mögen an das Landeskriminalamt Kärnten, Dauerdienst oder Sachbearbeiter (059133 20 3333, 20 3334 oder 20 3100), gegeben werden. Hinweise werden auf Wunsch selbstverständlich vertraulich behandelt.

Werbung

Quelle

Ähnliche Artikel