News Ticker

Bankraub Altenmarkt keine Spuren zum Täter

Hinweise, auch vertraulich, werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30-3333 erbeten | © LPD NÖ Hinweise, auch vertraulich, werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30-3333 erbeten | © LPD NÖ
Werbung

Dafür eine berührende Geschichte einer  der Betroffenen die sie dem KURIER gab.

Pistolenmündung im Rücken: Bei Überfall in Tresor eingesperrt

Täter übte auf drei Frauen massiven Druck mit der Waffe aus. Er konnte entkommen.

Conny R: „Ich war zur falschen Zeit am falschen Ort.

Es waren bange Minuten, die die Unternehmerin bei einem Banküberfall in Altenmarkt an der Triesting am vergangenen Freitag erleben musste. Mit einer Pistole im Rücken wurde die 48-Jährige zusammen mit einer weiteren Kundin und der Bankangestellten vom Räuber in den Tresorraum gesperrt.

„Ich wollte wie jede Woche noch vor Geschäftsschluss die Losung unseres Ladens zur Bank bringen. Ich bin hinein und es war niemand zu sehen. Alle Geldladen standen offen“, schildert die Geschäftsfrau. In dem Moment stand der maskierte Mann mit der Waffe im Anschlag vor ihr. Sie dürfte ihm bei der Flucht aus der Bank in die Quere gekommen sein.

„Er schnappte mich sofort an der Jacke und zerrte mich nach hinten“, erzählt R

Auf dem Weg zum Tresor spürte die 48-Jährige ständig den Lauf der Waffe in ihrem Rücken. Zusammen mit der 34-jährigen Angestellten und einer gleichaltrigen Kundin wartete die Unternehmerin einige Minuten, bevor die Bankbedienstete mit ihrem eigenen Schlüssel den Tresorraum öffnete. „Wir hatten zuerst Angst, dass er vielleicht noch da ist. Es war schon eine Erleichterung, als wir dann die Polizei hörten“, sagt das Überfallopfer.

Der Täter entkam mit einer beträchtlichen Summe aus dem Tresor. Der Vorfall hat die Unternehmerin gehörig verunsichert. „Ich schaue jetzt ganz genau, wenn fremde Leute mein Geschäft betreten.“ Die Raubgruppe des nö. Landeskriminalamtes ermittelt auf Hochtouren. Der Täter ist vermutlich Linkshänder mit sehr heller Hautfarbe. Er trug eine schwarze Jogginghose mit dem Aufdruck „Nike“. Hinweise an: 059133/30/3333.

Die Polizei gibt das Subjektive Sicherheitsgefühl für die Bevölkerung zu. Seit dem Terror (Frauen Sexuell zu bedrängen) ist dieses Subjektive Sicherheitsgefühl für viele noch viel stärker geworden.

Werbung

Quelle

Ähnliche Artikel