News Ticker

Beisetzung Prof. Ernst Fuchs

Gellinger / Pixabay

Die Familie Fuchs erlaubt sich folgende Details zur Beisetzung von Ernst Fuchs bekannt zu geben:

Am Mittwoch, den 25. November um 12 Uhr findet die Aufbahrung des Verstorbenen und ein Requiem im Wiener Stephansdom statt.

Es zelebrieren Prälat Univ. Prof. Em. Dr. Karl Matthäus Woschitz, Kan. Msgr. Dr. Markus Mairitsch und Dompfarrer Toni Faber.

Karl Matthäus Woschitz begleitete das Leben und Schaffen von Ernst Fuchs fast 40 Jahre lang und ist somit ein ausgewiesener Kenner seiner Kunst und seines Lebens.

Tillmann Fuchs: „Wir fühlen uns sehr privilegiert, dass Prof. Woschitz uns an diesem für uns so schweren Tag helfen wird, Abschied zu nehmen. Es gibt keinen kompetenteren als Woschitz, der über Ernst Fuchs sprechen kann. Alle Menschen, denen mein Vater oder seine Kunst etwas bedeutet hat, sind herzlich zum Requiem eingeladen.“

Die Beisetzung erfolgt am selben Tag um 15:00 Uhr am Hütteldorfer Friedhof (1140 Wien) im Kreis der Verwandten und Freunde.

Danach findet ab 17:00 Uhr für Freunde und Verwandte ein Empfang in der Ernst-Fuchs-Villa statt, zu dem auch angemeldete Vertreter der Presse bis 18:00 Uhr willkommen sind.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.