News Ticker

Bewaffneter Überfall auf Lebensmittelgeschäft in Schwechat

mcstudio79 / Pixabay
Werbung

Am 13. Jänner 2016, gegen 19.20 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter jüngeren Alters ein Geschäft einer Lebensmittelkette in Schwechat. Im Geschäft waren zwei Angestellte und sieben Kunden aufhältig.

Der unbekannte Täter stellte sich an der zu dieser Zeit nicht frequentierten, einzig geöffneten Kassa an, legte eine Packung Kaugummi auf das Förderband und bedrohte unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe eine an der Kassa sitzende Angestellte und wollte die Herausgabe des Kasseninhaltes erzwingen. Da sich die Kassenlade nicht öffnen ließ, läutete die Angestellte nach dem Filialleiter. Dieser traf kurz darauf im Kassenbereich ein und wurde vom Täter ebenfalls unter Vorhalt der Faustfeuerwaffe massiv mit dem Umbringen bedroht. Die Kassenlade konnte in weiterer Folge geöffnet werden, der Täter entnahm das darin befindliche Bargeld in vierstelliger Höhe.
Der unbekannte Täter war mit einer Schihaube mit Sehschlitzen maskiert und mit einer Pistole bewaffnet und konnte unerkannt entkommen. Die in der Filiale zu dieser Zeit anwesenden Kunden haben die Straftat nicht wahrgenommen. Die beiden Mitarbeiter wurden bei dem Vorfall nicht verletzt, eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief vorerst negativ.

Täterbeschreibung:

Männlich, zierliche Statur, Rechtshänder, vermutlich Inländer (sprach bodenständige deutsche Sprache), ca 165 cm groß, etwa 18 Jahre alt, bekleidet mit weinroter Oberbekleidung (Jacke oder Pulli), maskiert mit einer Motorradhaube oder Wollschihaube, der Täter war bewaffnet mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe (vermutlich Pistole)

Hinweise werden an das Stadtpolizeikommando Schwechat – Kriminaldienst unter Tel.Nr. 059133 3290 erbeten.

Werbung

Quelle