News Ticker

Bleiben wir ehrlich und lassen wir die Kirche im Dorf

Bilderandi / Pixabay

Die Autoindustrie wird geschlagen und Missbraucht.  So schaut es aus. Was jetzt bei VW geschieht, geschieht auch bei anderen Marken.

VW sind gute Autos: VW machte es erst möglich mit den Volkswagen das viele Mobil werden konnten. Autos nicht nur für Reiche.

Diese Normen, Auflagen sind ein Wahnsinn. Bürokratie pur. Menschen reden mit die Angst vor Autos haben. Wie das Auto heut zu Tage misshandelt wird und immer weiter versucht wird weg zu drängen. Siehe Ringsperre etc. Das ist Wahnsinn.

Es wird nicht gedacht wie viele Arbeitsplätze allein in der Autoindustrie hängen, an Instandhaltung der Autos gearbeitet werden muss. Der Autofahrer der zur Melkkuh des Staates geworden ist. Die Autoindustrie die mit der Konkurrenz zu kämpfen hat.

Wir alle kämpfen mit den unsagbaren Ausbeutungen des Autofahrer. Von der Stempelmarke die es angeblich nicht mehr gibt. Lüge die zahlt man mit der Versicherung. Bis hin zur Versicherung wo man zwar immer wie für einen Neuwagen zahlt, doch wenn etwas geschieht einen Schrottwert erhält. Ist so.

Die Marken Rechte und was alles bei einem Autobauer zu beachten ist, ist eine andere Sache. Und hier werden sie getrennt informiert und werden schlucken wie viele Autofirmen allein zerbrochen sind an ihrer eigenen Marke. Ihnen wurden die Rechte von den Bürokraten und Büro Schläfern genommen. An jeden einzelnen Wort kann eine Firma zu Grunde gehen. Kann Millionen bedeuten.

Was ist der Sinn des ganzen? Noch mehr Arbeitsplätze vernichten?

Noch mehr Firmen zu ruinieren, nur die erwischt werden sie die Bösen.

Es stinkt in der Bürokratie und den Wahnsinn den sie umfasst. Fleißige Menschen die Angst um ihre Arbeit haben müssen in der Autoindustrie an der sehr viel hängt. Familien die kaputt gemacht werden. Das ist der eigentliche Skandal. Punkt.