News Ticker

Blümel: Unterstützung für Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst

Alexas_Fotos / Pixabay

Gerade in Schule Vorbildwirkung wichtig – Grundverständnis eines religionsfreundlichen aber säkularen Staates transportieren.

Unterstützung, den Vorschlag des Integrationsexperten Heinz Faßmann für ein Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst umzusetzen, kommt auch vom Landesparteiobmann der ÖVP Wien, Stadtrat Gernot Blümel. „Gerade in der Schule brauche es eine klare Vorbildwirkung, die unser Grundverständnis eines religionsfreundlichen aber säkularen Staates vermittelt und unsere Grundwerte wie Freiheit und Gleichheit transportiert”, so Blümel.

Jedenfalls solle ein Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst Bestandteil des Integrationspaketes der Bundesregierung sein. „Die SPÖ ist hiermit aufgerufen, dies im Interesse unserer freien Gesellschaft zu akzeptieren und zu unterstützen”, so Blümel.

Wer in Österreich Gast sein will, hat nach unseren Gesetzen zu leben und nicht umgekehrt.

Ansonsten werden Grenzen gesetzt und auch geschlossen.

Duzdar glaubt ihre eigene Brötchen hier backen zu können.

Genau dies ist was mich stört, bei uns kann sie die große, erfolgreiche Frau spielen. Im eigenen Land muss sie zuschauen, wie die Frauen weder Auto fahren dürfen, ihren Männer hörig sein müssen, verschleiert sein müssen und geschlagen und getötet werden, oft auf offener Straße erschlagen.

Bei uns glauben dann einige Frauen quer schießen zu können. Die Unfreiheit in unser Land zu bringen, ihre Kinder hier beschneiden lassen zu können, zwangsverheiraten. Das ist die andere Seite. Das will ich nicht, deshalb sollen fremde Kulturen immer Gäste bleiben in einem fremden Land.

Quelle