News Ticker

Bombendrohung beim LIDL

LIDL in Oberösterreich, zwei Leute streiten.

Die Leute sprechen mit Ausländischen Akzent. Der eine ist ganz Schwarz angezogen mit einem langen Schwarzen Mantel-er sagt zu seinem Gesprächspartner: „Ich habe hier im Markt eine Bombe versteckt“.

Eine Mitarbeiterin hört das Gespräch und ruft die Polizei. Der Täter kann inzwischen flüchten. Die Polizei sperrt den Markt und durchsucht ihn. Es wird keine Bombe gefunden.

Später am Nachmittag wird der Markt wieder aufgesperrt.

Jetzt werden wir schon beim Einkaufen bedroht, hatte der Mann etwa einen Sprengstoffgürtel? Die Gefahr wird immer größer. Heute LIDL, morgen vielleicht Hofer oder Billa, etc. Es ist Wahnsinn was hier abgeht.

Die Wirtschaft soll zerstört werden und vieles mehr, die Welt in Stillstand stehen voller Angst. Wie soll man uns bitte schützen? Das sind Wahnsinnige mit Plan dahinter.

Nach dem „Bombendroher“ wird gefahndet, die Polizei wertet derzeit die Aufzeichnungen der Videoüberwachung aus. Der Mann soll etwa 25 Jahre alt sein und trug einen schwarzen Mantel. Laut Augenzeugen hat er kurze schwarze Haare und ist etwa 1,75 Meter groß.

Videoaufzeichnungen sollen mehr Hinweise zum Täter bringen. Alle Geschäfte müssen ihre Wachsamkeit ziemlich erhöhen, vor allem im Weihnachtsrausch.