News Ticker

Brandalarm in Mitterbach am Erlaufsee

Brand einer ehemaligen Bäckerei Brandobjekt war ein eine ehemalige Bäckerei sowie ein Nebenobjekt | Foto: FF Mitterbach / Quelle: BFKDO Lilienfeld

Eigentlich war es ein Hund, der den Brand einer ehem. Bäckerei zuerst bemerkte und seine Zweibeiner bellend alarmierte. Erst dann heulten die Alarmsirenen der Feuerwehren Mitterbach, Wienerbruck, Mariazell und die Feuerwache Annaberg.

Am 28. März 2017 gegen 03:30 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Wohnhausbrand im Ortszentrum von Mitterbach am Erlaufsee alarmiert. Brandobjekt war ein eine ehemalige Bäckerei sowie ein angebautes Nebenobjekt. Das Nebenobjekt stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand. Ein Hund hatte den Brand bemerkt und warnte bellend die Besitzer die sich im angebauten Wohnhaus aufhielten.

Brand einer ehemaligen Bäckerei

Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindern | Foto: FF Mitterbach / Quelle: BFKDO Lilienfeld

Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindern, das Nebenobjekt und der Dachstuhl der ehemaligen Bäckerei wurden ein Raub der Flammen. Der Dachstuhl und ein Kamin wurden im Zuge der Nachlöscharbeiten aufgrund der exponierten Lage neben der B20 und dessen Einsturzgefahr abgetragen.

Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die Bundesstraße 20 musste während der Löscharbeiten zur Gänze gesperrt werden, über eine örtliche Umleitung konnte der Frühverkehr umgeleitet werden.

Die Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten bis in die Vormittagsstunden an.

Im Einsatz standen insgesamt 57 Einsatzkräfte:

FF Mitterbach mit RLFA 2000, LFA und KDOF
FF Wienerbruck mit RLFA 2000
FW Annaberg mit KLFA
FF Mariazell mit TLFA 3000, TLF 2000 und LKW-A mit TS-Container
Rotes Kreuz Mariazell mit einem RTW
Polizei

Fotos / Bericht: FF Mitterbach

Quelle

Ähnliche Artikel