Bundespräsident Van der Bellen unterzog sich Routine-Eingriff wegen Leistenbruch

Alexander Van der Bellen Alexander Van der Bellen | © Wolfgang Zajc

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat sich heute einem kleinen Routineeingriff wegen eines Leistenbruchs unterzogen.
Der Eingriff ist erfolgreich verlaufen.
Der Bundespräsident wird kommende Woche seine Amtsgeschäfte wieder aufnehmen, teilt Pressesprecher Reinhard Pickl-Herk mit und ersucht um die Wahrung der Privatsphäre des Bundespräsidenten.

Quelle