News Ticker

Busfahrer angegriffen, Panik bei Passagieren

Pexels / Pixabay

Eine unbekannte männliche Person fuhr am 13. Juli 2017, gegen 23 Uhr in der Stadt Salzburg mit ungültigen Ticket mit dem Postbus. Nachdem der Busfahrer den Mann darauf ansprach kam es zu verbalen Streitigkeiten.
Der Täter nahm im Bus wieder Platz, stand aber nach wenigen Minuten auf und ging nach vorne zum Busfahrer. Er fotografierte den Busfahrer und erklärte, dass er sich über ihn beschweren werde.
Der Busfahrer erklärte, er könne sich beschweren. Plötzlich schlug der Täter auf den Busfahrer ein.
Zwei Businsassinnen bekamen Panik, schlugen mittels Notfallhammer Scheiben des Postbusses ein und sprangen aus dem Fenster. Dabei verletzten sie sich unbestimmten Grades und wurden in das Unfallkrankenhaus gebracht.
Der Busfahrer wurde ebenso unbestimmten Grades verletzt.
Täterbeschreibung laut Busfahrer:
175 – 190cm, Ausländer vermutlich türkischer Herkunft, zwischen 20 bis 25 Jahre alt, Vollbart, muskulöse Statur;
Hinweise an die Polizeiinspektion Alpenstraße, Tel.: 0591335581100, oder bei jeder anderen Polizeiinspektion.

Quelle

Ähnliche Artikel