Der Preis der Macht

Die glorreichen Zwei: Die SOKO Donau-Cops, Gregor Seberg (Helmuth Nowak), Stefan Jürgens (Carl Ribarski) | Foto: ORF/SATEL-Film/Stefan Haring Die glorreichen Zwei: Die SOKO Donau-Cops, Gregor Seberg (Helmuth Nowak), Stefan Jürgens (Carl Ribarski) | Foto: ORF/SATEL-Film/Stefan Haring

Wieso sitzen die beiden auf Pferden statt an Bord? Und wie hoch ist „Der Preis der Macht“? Das gilt es für das Team der „Soko Donau“ am Dienstag, dem 18. Oktober 2016, um 20.15 Uhr in ORF eins herauszufinden.

Nein, Gregor Seberg und Stefan Jürgens proben nicht für die nächste Verfilmung der glorreichen 7, sondern die beiden ermitteln in Piber. Dort wird die Tochter eines Unternehmerpaares vergiftet, wo ihr Vater gerade auf Klausur mit seiner Firma ist.

Bei der Suche nach dem Täter und dem Gegenstand, durch den das Mädchen das hochwirksame Gift aufgenommen hat, stoßen die „Soko Donau“-Cops auf eine Wanze, die im Zimmer ihres Vaters angebracht war, und finden außerdem heraus, dass er ein Verhältnis mit der Reitlehrerin hatte.

Außerdem ist ein ehemaliger Buchhalter wieder aufgetaucht, mit dem ihre Mutter vor vielen Jahren zusammen war, der aber von ihrem Vater des Betrugs beschuldigt worden und ins Ausland geflohen ist. Nun will er das Mädchen unbedingt sehen und gilt als schwer tatverdächtig.

Doch etwas an der Geschichte macht Helmuth (Gregor Seberg) und Carl (Stefan Jürgens) stutzig: Wer hat das Bekennerschreiben in den Briefkasten der Mutter gesteckt – und damit dem Mädchen das Leben gerettet?

Weiters spielen mit: Lilian Klebow (Penny Lanz), Dietrich Siegl (Oberst Otto Dirnberger), Maria Happel (Dr. Franziska Beck), Helmut Bohatsch (Franz Wohlfahrt), Chris Pichler (Andrea Willinger), Thure Riefenstein (Peter Willinger), Anton Algrang (Konrad Leibitz), Florian Fischer (Matthias Berngrau), Amrei Baumgartl (Verena Schubert), Salvatore Caci (Emir), Günther Lainer (Portier), Kristina Yntema (Sophie Willinger) u.a.
Buch: Jacob Groll und Sarah Wassermair
Regie: Erhard Riedlsperger
Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF
Jahr: 2015

Quelle

Ähnliche Artikel