News Ticker

Die Liste Peter Pilz kommt

geralt / Pixabay

Peter Pilz will keine Partei sein.
Er will Initiative sein, er will transparent oder weiß sein.

Nun stellte er die ersten Helfer in einer Pressekonferenz vor.

„Ja, es geht“, erklärte Pilz, der dabei nicht müde wurde zu betonen, dass man „sicher keine Partei gründen“ wolle: „Wir wollen eine Initiative starten.“ Die für eine Kandidatur nötigen drei Unterschriften von Nationalratsabgeordneten habe man zusammen, die Finanzierung soll über Crowdfunding funktionieren, erklärte Pilz. „Geld von Novomatic, Eurofighter und Haselsteiner“ würde man nicht nehmen, betonte der Eurofighter- Aufdecker.

Hier mehr dazu wer mit ihm in den Wahlkampf geht.
Weitere Überraschungen folgen.

Ähnliche Artikel