News Ticker

Die SPÖ schaut auf ihre Leute

geralt / Pixabay
Werbung

Alois Stöger darf dank Gewerkschaft weiter Sozialminister sein.

Alle ausgeschiedenen Minister sind jetzt Abgeordnete und weit von der Armutsfalle entfernt.

Alle? Nein einer nicht, denn er stand Faymann besonders nahe, Ostermayer.

Auch für Faymann ist gesorgt und vor allem für den scheidenden Bundespräsidenten Fischer. Der ein eigenes neues Büro bekommt, natürlich bezahlt von der SPÖ. Sorry (Steuerzahlern)

Fischer bekommt, eine Luxuspension und ein Büro samt Personal vom Staat.

Also von uns allen:  Die Weichen dafür wurden in der Nationalratssitzung am Mittwoch durch Bundeskanzler Kern gestellt.

Werbung