News Ticker

Die Wut-Oma Frieda Nagl hat wieder den Nagel auf den Kopf getroffen

tassilo111 / Pixabay
Werbung

Die Steuerreform wirkt schon hat sie geschrieben.

Eine Traurige Geschichte, eine Geschichte die zu Tränen rührt.

Das Börserl hat für viele jetzt doppelte Löcher so oder so ähnlich schrieb sie.

„Jetzt hat es einen Braven Wirt bei uns erwischt“! Schreibt Frau Nagl weiter.

Jahrelang hat er schwer gearbeitet, weil er das Wirtshaus von den Eltern übernommen hat, doch es waren Altlasten darauf. Nach Jahren hat er fast alles abbezahlt und plötzlich sind Finanz und Gebietskrankenkasse gemeinsam bei ihm aufgetaucht und haben etwas gefunden was so nicht sein darf und nicht sein kann.

Jemand aus der Branche (anonym) meinte der gute Herr Wirt beschäftige Schwarzarbeiter. Bumm! machte es auch ohne Beweise und der Herr Wirt hat jetzt laut unserer Wut-Oma 20.000 Euro zum Nachzahlen. Warum? weil sein Umsatz gestiegen war, meinten die Beamten würde er Schwarzarbeiter beschäftigen?

Die Strafe daraus wurde errechnet, wie viel Schwarzarbeiter hätte er? Welche dieses kleine Umsatzplus mit verursacht haben?

Wenn das stimmt was die Frieda Nagl hier schrieb, ist es mehr wie eine Schweinerei.

Der Wirt ist nach dieser Last zusammengebrochen, bekam einen Herzinfarkt und wurde operiert. Er ist abgemagert bis auf die Knochen und kann nicht mehr. So treibt man Menschen und Familien durch diese Regierung in den Ruin. Schämt euch und wundert euch nicht das Blau gewählt wird.

Werbung