News Ticker

Bomben Alarm in Spielfeld

Bombendrohung war nur ein Missverständnis... Foto: Pixabay Bombendrohung war nur ein Missverständnis...

Bombenalarm in Spielfeld. Es kam fast  zur Massen Panik.

Die „Kleine Zeitung“ schrieb:

Brenzlige Szenen haben sich gestern Abend in Spielfeld abgespielt. Wie die „Kleine Zeitung“ in ihrer Online-Ausgabe berichtet, gab es am Donnerstag einen Bomben-Alarm in Spielfeld. Eine plastikähnliche Substanz im Futter eines Rucksacks sorgte für hektischen Momente. Nachdem ein Sprengstoffspürhund sowie ein Sprengstoffexperte hinzugezogen wurden, konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden.
Früchte lösten Alarm aus
Zur Erleichterung aller stellte sich der „Sprengstoff“ als getrocknete Feigen heraus. Es war der Notproviant eines Flüchtlings, den er sich in das Futter des Rucksacks hatte nähen lassen. Nach wie vor ist die Situation in Spielfeld kritisch. Jeden Tag kommen tausende Flüchtlinge an die Grenze.
Die Nerven liegen überall blank und es ist nur eine Frage der Zeit bis Massen Panik ausbricht.

 

Ähnliche Artikel