News Ticker

Eilmeldung; wieder Amoklauf in der Steiermark 3 Tote 34 Verletzte

BMW E53, eines von zwei Notarzteinsatzfahrzeugen in Graz | ©: Jacktd BMW E53, eines von zwei Notarzteinsatzfahrzeugen in Graz | ©: Jacktd
Werbung

Wie die Zeitschrift Österreich berichtet hat sich folgendes zugetragen. Amokfahrt mit Geländewagen.

Der Amoklenker soll danach Passanten mit Messer attackiert haben.

Die Amokfahrt eines Mannes mit einem Geländewagen in der Grazer Innenstadt hat am Samstag laut einem Augenzeugen zumindest drei Todesopfer gefordert. „Die Leichen liegen verdeckt auf der Straße“, beschrieb der Zeuge. Das Ausmaß der Tat dürfte enorm sein: Laut Polizei wurden 34Personen verletzt. Die Rettungskräfte aus der gesamten Region wurden in Graz zusammengezogen. Der Täter soll auch mit einem Messer bewaffnet gewesen sein. Die Hintergründe für die Tat waren zunächst unklar.

Hier geht es zum ganzen Artikel

[fett bold strong]Weil immer so viel geschieht, es ist zu viel was geschieht. Genau deshalb geht jetzt mein Fall zu Gericht. Ich muss dazu sagen ich habe nie jemand mit einer Waffe bedroht. Doch ich bekam an diesen Abend große Angst, als mir der Nachbar scheinbar nicht mehr ganz nüchtern mit der Taschenlampe in die Augen leuchtete und mich auf den Sessel sitzend auf meiner Terrasse heftig beschimpfte.

Da schrie ich dann zurück und glaubte, bzw. hatte nur noch Angst. Ich schrie aus Angst zurück denn er wollte näher kommen. Ich weiß und ich habe genug von Männern die angetrunken sind und wirklich deppert und arrogant auftreten.

Die Polizei sagte kurze Stunden vorher zu mir: „Machens halt eine Privatklage (Zivilanzeige) Da hatte ich einen Kurzschluss und bedrohte das erste Mal auch meine Nachbarn.

Ich war im Karussell der Abwärtspirale gefangen. Löschte allerdings alles als endlich die Polizei eintraf.

Das ist aber nicht alles. Gestern am 19.6 kam mir besagte Nachbarin die meinte ich solle mich aufhängen, sie kaufe mir den Strick und suche mir den Baum aus auf meinen Hauseigenen Parkplatz entgegen. Ich lies sie stehen und vorbei gehen ohne ein Wort zu sagen. Jetzt kümmert sich das Gericht ich muss darauf vertrauen. Eine andere Möglichkeit hat man nicht.

Ruhig bleiben bis zur Verhandlung mehr kann man nicht machen.[/fett bold strong]

Leider gibt es bereits 3 Tote Steiermark GRAZ !

Es ist eine abscheuliche TAT wie auch die Kronen Zeitung schreibt. Doch kein Mensch wird als Täter geboren.

Hier der Link zur Kronen Zeitung.

Schrecklich nur Schrecklich. Es tut mir so leid für alle.

Update

Es sind 34 zum Teil schwerst Verletzte Passanten und drei Tote zu beklagen, darunter auch ein Kind. So die neuesten Meldungen.

Der Mann Täter soll Österreichischer Staatsbürger sein, 26 Jahre mit Bosnischen Wurzeln. Migrant wird gesagt, doch dies widerspricht sich mit Österreichischen Staatsbürger. Oder gibt es einen Migranten mit Österreichischer Staatsbürgerschaft? Ich sage entweder er ist Österreicher oder Migrant. Die Medien überschlagen sich wieder einmal.

Fakt ist. Der Täter ist in Haft, vorher, also vor der Tat gab es angeblich eine Wegweisung in der Familie? Aus der Familie. Mehr ist zum Zeitpunkt nicht bekannt.

Der Täter war angeblich von Beruf Kraftfahrer und hatte selbst zwei Kinder.

Österreich:

13:58
Laut Polizei wurden 50 Personen verletzt

Das Ausmaß der Tat dürfte enorm sein. Laut Polizei wurden 50 Personen verletzt. Der Täter, der mit einem Messer bewaffnet gewesen sein soll, wurde festgenommen. Die Hintergründe für die Tat waren unklar.

Update 2

Die Mutter und die Kinder sind angeblich schon knapp nach der Wegweisung die am 28.5.2015 war zurück nach Bosnien gezogen.

Werbung