News Ticker

Eine Frau hat sich bei Razzia in Paris in die Luft gesprengt

Eine Frau hat sich heute bei einer Razzia in Paris in die Luft geprengt.

7 Mutmaßliche Terroristen wurden verhaftet. Die Jagd auf die Verantwortlichen der Paris-Anschläge hat sich am Mittwoch dramatisch zugespitzt: Bei der Suche nach dem mutmaßlichen Drahtzieher Abdelhamid Abaaoud belagerten Eliteeinheiten seit der Früh eine Wohnung im Vorort Saint-Denis, in der sich mehrere Verdächtige verschanzt hatten, laut Polizei möglicherweise auch der Top-Islamist. Es gab heftige Schießereien, eine Frau sprengte sich in die Luft. Gegen Mittag erklärte die Polizei den Einsatz für beendet. Die Bilanz: Zwei getötete Verdächtige, fünf verletzte Polizisten und sieben Festnahmen.

Aachen: Verdächtige werden freigelassen

Unter den sieben in Aachen verhafteten Personen ist der deutschen Polizei nicht wie erhofft einer der Hauptverdächtigen der Pariser Terrorserie ins Netz gegangen. Sie werden nun wieder freigelassen.

4 Tage kann man die nun verhafteten festhalten, dann werden auch sie wieder frei sein. Da manche Nackt verhaftet wurden wie man im Bild oe24 sieht wird von den Mutmaßlichen Terroristen bereits an eine Klage gegen die Polizei gedacht. Die Anwälte sind bereits dabei.

 

 

Quelle

Ähnliche Artikel