News Ticker

Eiszeit: FPÖ ÖVP

Eiszeit zwischen Norbert Hofer und Reinhold Mitterlehner Eiszeit zwischen Norbert Hofer und Reinhold Mitterlehner | © Franz Johann Morgenbesser (Foto Hofer + Mitterlehner) / Mon; Higru: zib
Werbung

Hofer gegen Mitterlehner: Was die Kronen Zeitung eben schreibt, zeigt von einer Eiszeit zwischen Norbert Hofer und Reinhold Mitterlehner.

„Ein Selbstmordattentat“

Kann nicht endlich Frieden einkehren?
Kommt, bzw. kam es zum Eklat, Hofer gegen Mitterlehner?

So erklärte Hofer noch am Sonntagabend, die Wahlempfehlung von ÖVP- Chef Reinhold Mitterlehner für Van der Bellen sei ausschlaggebend für das Ergebnis gewesen: „Tatsächlich war das so etwas wie ein Selbstmordattentat des Herrn Mitterlehner.“

Selbstmordattentat von Mitterlehner?

Ich war heute wirklich sehr, sehr traurig“ – die emotionalen Auftritte (Videos oben und am Storyende) von Hofer nach seiner Wahlniederlage lösten bei einigen Beobachtern Kopfschütteln aus. Zumal der FPÖ- Kandidat auch gleich wieder zum Austeilen überging: „Ich wünsche Van der Bellen für dessen Aufgabe alles Gute. Aber ich sage auch, dass man in mir einen schlafenden Bären geweckt hat.“

Hofer will bei der nächsten Nationalratswahl antreten, „hinter Strache“ wie er gestern im Interview sagte. Zwischen Mitterlehner und Hofer ist mehr wie Eiszeit.

Hier die ganze Story

Werbung

Ähnliche Artikel