News Ticker

Erster Schnee – Erste Unfälle

Das kann schnell passieren ... Foto: Pixabay Das kann schnell passieren ...
Werbung

Der Winter bringt heute auch in tieferen Lagen die ersten Blechschäden mit sich, wie uns die Feuerwehren und Polizeidienststellen seit 4:30 früh laufend mitteilen!


 

NÖ: Eine 17-Jährige aus dem Bezirk Amstetten lenkte am 26. November 2015, gegen 07.20 Uhr, einen Pkw auf der B 122 in Wanzenöd aus Richtung Weistrach kommend in Richtung Steyr. Eine 17-Jährige aus dem Bezirk Amstetten fuhr als Beifahrerin mit. Zur gleichen Zeit lenkte ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten einen Pkw auf der B 122 in Richtung Weistrach. Die Pkw-Lenkerin dürfte bei winterlichen Straßenverhältnissen bei Strkm. 25,7 mit dem Fahrzeug vermutlich ins Schleudern gekommen sein und es kam zu einem Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw. Alle Insassen wurden von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Behamberg und Wachtberg aus den Fahrzeugen befreit und mit schweren Verletzungen in das Landesklinikum Amstetten und das Landeskrankenhaus Steyr verbracht.
Während der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung war die B 122 im Unfallbereich bis 08.40 Uhr gesperrt. Eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet.
Nach der Freigabe der Straßensperre kam es durch im Rückstau stehende und hängengebliebene Schwerfahrzeuge zu Verkehrsbehinderungen.


 

OÖ: Nicht angepasste Geschwindigkeit auf schneematschiger Straße dürfte zu einem Unfall in Wartberg ob der Aist geführt haben. Eine 24-Jährige aus Hagenberg fuhr am 26. November 2015 kurz nach 7:30 Uhr auf der B123, Mauthausener Straße Richtung Mauthausen. Kurz nach dem Ortsgebiet Frensdorf dürfte sie zu schnell unterwegs gewesen sein und kam auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern. Sie stürzte mit ihrem Pkw über eine Böschung und prallte mit dem Autodach gegen einen Baum. Die Lenkerin blieb unverletzt, ihr 26-jähriger Freund und Beifahrer wurde leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Werbung

Ähnliche Artikel