News Ticker

Es waren nicht 50 die im Lkw starben sondern mehr als 70 Personen

Unsplash / Pixabay
Werbung

Gestern auf der A4 Ostautobahn. Die Vorgeschichte den Mitarbeiter der Asfinag verständigte die Polizei nach dem ihm ein LKW aufgefallen war der an der Autobahn stand.

Es war zwar ein Kühl LKW doch nur zur Tarnung. Mehr als  70 Personen  sind darin erstickt. Wie passen 70 Personen und darüber da überhaupt hinein?

Sie waren schon tot als der LKW Fahrer in Österreich anhielt. Wahrscheinlich wollte er sie an der Ostautobahn aussteigen lassen und dann sah er was geschehen ist und flüchtete im Schock zu Fuß.

Hier mehr Infos dazu.

Wer heute die Kronen Zeitung gelesen hat wurde vielleicht schon schlecht, da hat tatsächlich der Fotograf einige der Leichen fotografiert als kurz die Tür zum LKW geöffnet war.

Die Kronen Zeitung hat dieses Foto in ihrer heutigen Ausgabe. Zusammengesunken und verdreht sitzen sie an der Tür und sind bereits tot.

Auf der online Seite nicht zu sehen, nur der LKW und die Leute die ihn untersuchen und wegbringen. Der LKW wurde mit den Leichen darinnen abgeschleppt.

Hier der Kronen Zeitung Artikel.

Die Politik zeigte sich betroffen: Merkel meinte: „Wir alle müssen schauen und mitarbeiten damit wieder Frieden in Länder wie Syrien einkehrt“! Dem ist nichts hinzu zu fügen.

 

 

Werbung