News Ticker

Faustschlag gegen Polizisten

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 11. Oktober 2017 gegen 02:00 Uhr kam es zu einer Festnahme nach einem Widerstand gegen einen Polizisten.
Die Beamten wurden in den Bereich des Salzgries gerufen, da es zu einem Streit zwischen einem Taxifahrer und einem Fahrgast gekommen war.
Als die Beamten eintrafen gab es bereits ein Handgemenge zwischen den Kontrahenten. Der 33-jährige Fahrgast zeigte sich äußerst aggressiv gegenüber den Beamten.
Die Freundin des 33-Jährigen reagierte ebenfalls aggressiv auf das polizeiliche Einschreiten und wurde gemäß dem Verwaltungsstrafgesetz festgenommen. Daraufhin rastete der 33-Jährige aus und schlug einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht. Um weitere Übergriffe zu verhindern, setzten die Beamten den Pfefferspray ein und konnten den Mann anschließend festnehmen. Er wurde in ein Polizeianhaltezentrum gebracht. Bei der Attacke des 33-Jährigen wurden vier Polizisten verletzt

Quelle