News Ticker

Festnahme nach Wohnhauseinbruch in Kottingbrunn / Bezirk Baden

nafets / Pixabay

Ein 29-jähriger albanischer Staatsbürger ist verdächtig, gemeinsam mit einem bislang unbekannten Täter, am 10. Dezember 2015, gegen 17.40 Uhr, in Kottingbrunn einen Einbruchsdiebstahl in ein Einfamilienhaus verübt zu haben. Aus dem Wohnhaus wurden Schmuck und Bargeld gestohlen. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf etwa 9.500 Euro.

Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung, der unmittelbar nach dem Einbruch bei der Polizei einlangte, wurde nach zwei unbekannten Tätern gefahndet. Eine Streife der Polizeiinspektion Hirtenberg nahm den 29-Jährigen kurz nach der Anzeigenerstattung fest. Bei der Personsdurchsuchung fanden die Polizisten Schmuck und Bargeld vor, wobei diese Gegenstände dem Tatort in Kottingbrunn zugeordnet werden konnten.
Die Fahndung nach dem zweiten Täter verlief negativ.

Der 29-Jährige zeigte sich zu dem Wohnhauseinbruch geständig.

Die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Leobersdorf führt weitere Ermittlungen hinsichtlich möglicher weiterer Tatorte sowie der Ausforschung des zweiten Täters.

Der festgenommene Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

Der sichergestellte Schmuck und das Bargeld wurden an die Geschädigten ausgefolgt.

Quelle

Ähnliche Artikel