News Ticker

Flüchtlingskinder in Schulen

Wokandapix / Pixabay
Werbung

Bald beginnt die Schule: Auch Flüchtlingskinder sollen hingehen.

„Das Rundschreiben des Unterrichtsministeriums zum Thema Flüchtlingskinder und -jugendliche an Österreichs Schulen ist eine wichtige Information und ergänzt stimmig die schon vor mehreren Wochen vom Wiener Stadtschulrat vorgestellten Maßnahmen zur schulischen Betreuung schulpflichtiger Flüchtlingskinder („Neu-in-Wien-Kurse“ etc.)“, stellte Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl heute fest.

Die Stadtschulratspräsidentin: „Die pädagogischen und organisatorischen Maßnahmen sind gänzlich auf Schiene. Ich unterstütze das Unterrichtsministerium bei den Verhandlungen mit dem Finanzministerium über zusätzliche Ressourcen. Denn besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen.“

Einige Tausend Flüchtlingskinder sollen ab September die Schulen hier in Österreich besuchen. Bezahlen wird es der Steuerzahler. Wo die Situation für Österreicher im Bildungssystem immer schlechter wird so jemand von der FPÖ wird jetzt in die Kinder aus Syrien, Afganistan und Afrika investiert. Die Österreichischen Kinder hingegen werden immer weiter unterdrückt und in einen Leistungsdruck getrieben, bzw von den eigenen Leuten abgeschrieben. Mehr will er dazu nicht sagen, sonst könnte er nur noch schreien sagt Er.

Update 5000 Flüchtlingskinder und mehr werden demnächst die Österreichische Schulbank drücken!

Hier ein Link dazu.

Werbung