News Ticker

Flurbrand mitten in Wr. Neudorf

Wiener Lokalbahn musste kurzzeitig eingestellt werden

Flurbrand im Zentrum von Wiener Neudorf 28.06.2017 Flurbrand im Zentrum von Wiener Neudorf | Foto: © FF-WR-NEUDORF.AT

Die Waldbrandverordnung gilt nicht zum Spaß und nicht nur im Wald – auch trockene Wiesen mitten in der Stadt können schnell brennen. Zwar ist hier die Ursache unbekannt, aber so etwas kann durchaus von einer glosenden Zigarette herrühren …

Flurbrand im Zentrum von Wiener Neudorf

Die FF Wiener Neudorf wurde am 28.06.2017 um 14:40 Uhr zu ihrem dritten Einsatz des Tages gerufen:
Alarmiert wurde ein Wohnungsbrand, der sich allerdings als Flurbrand auf einem Grundstück entlang der B17 / Wiener Lokalbahn herausstellte.
Das Feuer hatte sich auf einer trockenen Wiese auf ca. 1.200 m2 ausgebreitet und wurde von starkem Wind angefacht.

Das erste Fahrzeug der Feuerwehr Wiener Neudorf begann sofort mit einem Atemschutztrupp und drei Rohren mit der Brandbekämpfung – nachrückende Kräfte der Feuerwehr, darunter das Großtanklöschfahrzeug, stellten die Wasserversorgung und die Ablöse der Mannschaft sicher.

Der Fahrbetrieb der Wiener Lokalbahn musste aufgrund der starken Rauchentwicklung kurzzeitig eingestellt werden.
Das Übergreifen auf ein Wohnhaus und die weitere Ausbreitung Richtung Hauptstraße konnten verhindert werden.

Die FF Wiener Neudorf war mit sechs Fahrzeugen und 19 Mann im Einsatz, um 15:13 Uhr konnte „Brand aus“ gemeldet werden.

Ähnliche Artikel