News Ticker

Gemeindearzt: „Ich wandere aus bevor ich mir was antue“

Alexas_Fotos / Pixabay
Werbung

Auswandern, zur Flucht gezwungen?

Es scheint so. Unsere Gesundheitspolitik ist nicht mehr tragbar.

Jetzt stelle man sich vor, da kann man online Medikamente bei fast jeden Katalog bestellen. Und dann darf der Hausarzt keine Hausapotheke betreiben?

Nicht nur das: Der Hausarzt wird überwacht wie ein krimineller, die wirklich Schwarzen Schafe lässt man aber weiter arbeiten.

Und der Hausarzt der nicht streiten will sperrt einfach zu und macht Dienst nach Vorschrift auf Kosten der Patienten.

Da wandern wir bzw mein Sohn lieber aus. Sagte ein Arzt in der Kronen Zeitung.

Groteske um Hausapotheke steht in der Überschrift.

Der Hausarzt Dr Helmuth Czekal aus Oberösterreich schließt für immer. Sein Sohn wollte die Praxis übernehmen, doch die Schikanen der Ärztekammer würden sie in den Wahnsinn treiben. „Das tun wir uns nicht an so der Arzt der nun seine Praxis für immer schließt.

Viele werden ihm folgen. Die Hausärzteversorgung ist so nicht mehr gegeben. Natürlich auf Kosten der Patienten in der 4 Klassen Medizin.

Werbung