GRÜN gegen GRÜN

Eva Glawischnig Eva Glawischnig | Foto von Manfred Werner - Tsui (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Die jungen GRÜNEN, wollen Eva Glawischnig weg haben. Ein Riesen Streit ist bei den GRÜNEN im Gange. Ein Streit, keiner weiß wie er ausgeht oder wer geht?

Jetzt fliegen bei den Grünen noch mehr die Fetzen

Das schrieb die Kronen Zeitung vor kurzem

„Wir schätzen und respektieren die engagierte politische Arbeit der vielen Aktivisten bei den Jungen Grünen sehr“, erklärte Grünen- Bundesgeschäftsführer Robert Luschnik am Samstag in einer Aussendung. Ein „kleiner Kreis“ von Funktionären habe aber „nicht zu akzeptierende Fehlentscheidungen“ getroffen und fahre bewusst eine Eskalationsstrategie.

Der erweiterte Bundesvorstand der Grünen habe daher den Beschluss gefasst, dass die Jungen Grünen für die weitere Anerkennung als Jugendorganisation der Partei bis 31. März einige Voraussetzungen erfüllen müssen, um das Vertrauen wiederherzustellen, so Luschnik. Dazu gehöre insbesondere der Verzicht auf jegliche Aktivitäten gegen die GRAS. Lenken die Jungen Grünen nicht ein, wird ihnen der Status als offizielle Jugendorganisation der Grünen aberkannt.

Schwere Vorwürfe gegen Eva Glawischnig waren Auslöser für schwere Eskalationen.

Schwere Vorwürfe gegen Glawischnig

Die Jungen Grünen mit Flora Petrik an der Spitze hatten Grünen- Parteichefin Eva Glawischnig zuletzt vorgeworfen, durch Ausüben von Druck und Erpressung verhindern zu wollen, dass die Jugendorganisation die neue Liste Grüne Studierende bei den Wahlen zur Österreichischen Hochschülerschaft unterstützt.

Hier der ganze Artikel

 

Ähnliche Artikel