Hass im Netz war in Thema ein großes Thema

johnhain / Pixabay

Hass, woher kommt Hass?
Was da teils in Thema gesagt wurde, ist schon heftig.

Will ich hier auch nicht wieder geben.

Doch „häng di auf“, kann sogar ohne Folgen bleiben, lieber Herr Feurstein.
Eine Nachbarin hat dies zu mir gesagt, ich werde ihnen gerne alle Protokolle dazu schicken, lieber Herr Feurstein. Sogar im Polizeibericht hat sie es nicht verleugnet, dem Gericht interessierte es nicht.

Was sollen dann diese anonymen Kommentare an die Frau Glawischnig?
Was soll dann das Wort „Mahlzeit“ und die Abstrafung eines schwer kranken Menschen, wie in ihrer Sendung zu sehen war. Ich bin gerne bereit Thema ein Interview zu geben. Wie verzweifelt man Menschen machen kann, wie falsch manchmal unser Rechtsstaat ist.

Was sie alles viel zu wenig sehen und erkennen: Wir haben nach so einer Lüge unter einem großen finanziellen Schaden zu leiden. Weil weitere Lügen hinzu gekommen sind. Es wurde ein Lebenswerk zerstört durch den jetzigen Bürgermeister und der ist noch immer im Amt. Obwohl er sich ordentlich im Ton vergriff, die Lügen anderer weiter verbreitete.

Hier die Geschichte dazu.
Weitere unter dem Thema Nachbarn und alles bleibt ungehört. Nein, Herr Feurstein manche können es sich richten. Warum? Da fragen sie am besten die Gesetzgeber!

Das ist real und greifbar. Weil das Gericht seine „schützende“ Hand über so Leute legt. Deshalb nenne auch ich jetzt den Namen und den Namen des jetzigen Bürgermeister kennt man eh hier im Ort.

Ähnliche Artikel