News Ticker

Ich zweifle immer mehr an den Affekt des Familienvaters

geralt / Pixabay

Warum?

Auf den Bild sehen wir nicht nur ein großes Haus, sondern auch eine große private Einfahrt mit Überdachung? Warum ist er nicht dort gestanden? Warum musste er auf die Straße?

Er war ein Sohn der unter den Fittichen der Eltern lebte: Der ehemalige Steuerberater und seine Frau die Lehrerin kauften ihm ein Haus um fast 500.000 Euro das er selbst nicht einmal vorher gesehen hatte. Also ihnen musste es gefallen und nicht dem Sohn bzw der Familie.

Er war Introvertiert und war auf Leistung getrimmt. Da schlummert schon einiges im Unterbewussten, immer der Brave Bub sein ist anstrengend.

Doch das alles muss am Ende das Gericht klären. Und Heidi Kastner die diesen Mann untersucht.

Für mich ist vieles klarer geworden, die Informationen geben ein weit klareres Bild. Alle hätten sofort Hilfe gebraucht. Doch hier muss die Justiz noch viel dazu lernen.