News Ticker

Innere und Äussere Bühne der Gewalt

Dr. Christoph Göttl hat einen interessanten Beitrag auf Youtube dazu veröffentlicht.

Wie entsteht Gewalt? oder die Gedanken dazu?

Zuerst ist alles nur ein Gedankenspiel, doch durch Eskalation statt Deeskalation breitet sich dieser Gedanke aus wie ein Virus und am Ende der Skala steht die Tat die man aus reinster Verzweiflung begeht.

Angst auf der einen Seite sagt Dr. Göttl und Mut auf der anderen Seite, wenn man hinsieht und diesem Thema Raum gibt. Wenn man es nicht erstickt und im Inneren lauert es auf seine Chance, wie im Schattenprinzip von Dr. Rüdiger Dahlke beschrieben.

Ich habe sogar den Mut meine Gedanken auszusprechen, ja die Personen die es betrifft direkt darauf hinzuweisen. Da ist es eben geschehen, dass was geschehen ist was ich nicht mehr verarbeiten konnte. Eine zu große Verletzung.

Geschichte Frau X Herr X und Frau Z. Das Fallbeispiel dazu.

Nun: Ich bin Mutig und ich schaue hin.

Gebe den Thema Raum, doch die Zeit spielt auch immer eine Rolle. Raum und Zeit. Der Innere Raum, der Äussere Raum. Der Raum der Stille, der Wahrnehmung, der Raum der Laute.

Alles andere erfährt man hier: Direkt vom Profi.