News Ticker

Ist der verdächtige im Fall Berlin schon frei?

Spurensucher / Pixabay
Werbung

Alles spricht dafür.

Alles sei korrekt, man könne ihm nichts nachweisen. Im Sand verlaufen und wieder wird die Nadel im Heuhaufen gesucht.
Das ging schnell, dass man alle Identitäten des Verdächtigen hatte. Da war gleich ein Anwalt der holte ihn raus. Vielleicht bekommt er noch Hilfe, weil man ihn so verfolgt und verhaftet hat.

Es sei sicher der Falsche. Nun damit ist ja alles gesagt.
Der wahre und die wahren Täter seien weiter auf der Flucht.
Die Angaben des mutmaßlichen Täters seien überprüft und als korrekt erachtet worden. „Wir haben den falschen Mann“, heiße es von der Berliner Polizei, berichtet die „Welt“.

Der Mann ist frei, nur die Polizei und Helfer kennen die Identität, auch den Journalisten wird nicht gesagt. Thema abgeschlossen.

Viel Wind und kein Ergebnis, aber ein verdammt guter Anwalt.

Hier ein weiterer Artikel

Werbung