Johannes Gutenberg – Genie und Geschäftsmann

Universum History 16.12.2016, um 22.45 Uhr in ORF 2

Gutenberg - Genie und Geschäftsmann Gutenberg ist der Erfinder des Drucks mit beweglichen Lettern - eine Erfindung, die die Welt verändert hat. | Foto: ORF/Seppia Film.

Es war eine der weltbewegendsten Erfindungen, etwa wie das Feuer, die Elektrizität, der Mikrochip oder das Internet: Der Druck mit beweglichen Lettern bahnte im 15. Jahrhundert den Weg in die Informations- und Wissensgesellschaft.

Diese Errungenschaft hat die Welt einem Mann zu verdanken, welcher selbst ein „Buch mit 7 Siegeln“ war. Er war Pionier und kein Humanist. Er schuf keinen neuen Glauben, sondern Multiplikator. Hinter seiner Erfindung verschwindet die Person Gutenberg fast …

Vieles was wir heute tun, erzeugen und konsumieren basiert auf den Ideen früher Genies und vor allem der Buchdruck ist immer noch wegweisend und stilbildend. Auch wir Webworker, Photoshopper, Fotografen und Blogger haben täglich mit Begriffen aus den Anfängen dieser Technik zu tun.

Wer war Johannes Gutenberg wirklich?

Was hat ihn angetrieben? Gegen welche Widerstände musste er ankämpfen? Wurden die abenteuerlichen Umstände, die diese revolutionäre Erfindung begleitet haben, jemals richtig erzählt? Denn es stellt sich die Frage, wie und mit welchem Geld eine solche Innovation im 15. Jahrhundert entwickelt und fertiggestellt werden konnte?

Was konnte zu dieser Zeit mit welcher Technik, veröffentlicht werden? Und noch viel wichtiger: Wie schützt man in einer Zeit ohne Patente eine Erfindung? Mit wem kann man kooperieren, um bestimmte Ziele zu erreichen?

Das sind die Fragen, die sich die Autoren dieser Dokumentation stellen, um von den Schwierigkeiten zu erzählen, denen sich ein Visionär wie Johannes Gutenberg in seiner Lebensepoche ausgesetzt sah.

Das Dokudrama wird einen Mann am Vorabend einer neuen Epoche porträtieren, der sich nach und nach als hartnäckiger Querulant, wagemutiger und gerissener Geschäftsmann, enthusiastischer Erfinder, genussfreudiger Lebemann entpuppt.

Sicher ist nur: Ohne Gutenberg wäre die rasche Verbreitung revolutionärer Ideen, etwa jene der Reformation, nicht möglich gewesen.

Marc Jampolskys Dokudrama „Gutenberg – Genie und Geschäftsmann“, das „Universum History“ am Freitag, dem 16. Dezember 2016, um 22.45 Uhr in ORF 2 zeigt, porträtiert einen Mann am Vorabend einer neuen Epoche, der sich nach und nach als hartnäckiger Querulant, wagemutiger und gerissener Geschäftsmann, enthusiastischer Erfinder und genussfreudiger Lebemann entpuppt.

Quelle

Ähnliche Artikel