News Ticker

Kinderabnahme machte Vater fast zum Mörder

Greyerbaby / Pixabay

Das Raubtier im Menschen.
Reize ihn und es kommt zur Reizüberflutung. Das dunkelste im Menschen kann zum Vorschein kommen!

Polizeieinsatz am Freitag im Jugendamt in der Kastanienallee im Wiener Bezirk Meidling: Mitarbeiter der Einrichtung hatten die Exekutive um Hilfe gebeten, da sich ein junges Elternpaar im Zuge einer Kindesabnahme gänzlich unkooperativ und aggressiv zeigte. Vor Ort ging der 27 Jahre alte Vater mit einer Eisenstange sowie Händen und Füßen auf die Beamten los, während die 26- jährige Mutter mit den beiden Kindern zu flüchten versuchte. Zwei Beamte wurden bei dem Einsatz verletzt.

Gegen 9.30 Uhr wurde die Polizei zum Jugendamt gerufen, da sich die Eltern weigerten, ihre Kinder dem Jugendamt zu überlassen. „Nur über meine Leiche“ würde das Amt seine Kinder bekommen, schrie der 27- Jährige die einschreitenden Beamten an und bedrohte sie mit einer Eisenstange.

Versuche, den Angreifer zu beruhigen, scheiterten, vielmehr ging der Verdächtige mit Faustschlägen und Tritten auf die Polizisten los. Als die Beamten den Tobenden festnehmen wollten, kam es zum Gerangel. Dabei riss der 27- Jährige einem Polizisten diverse Gegenstände vom Einsatzgurt.

 Frau versuchte, mit Kindern zu flüchten

Die turbulenten Szenen versuchte zwischenzeitlich die 26- jährige Mutter für einen Fluchtversuch mit ihren beiden Kindern zu nutzen, was weitere Beamte sie waren zur Unterstützung nachalarmiert worden verhindern konnten.

Hier der ganze Artikel

Quelle

Ähnliche Artikel