News Ticker

Klein-LKW steckte fest – mit altem Trick befreit

Schließlich wurde der Klein-LKW wurde mit Hilfe der Seilwinde des Hilfeleistungsfahrzeugs aus der Unterführung gezogen | Foto: © FF-WR-NEUDORF.AT

Lenker eines Leihtransporters sind keine Profis, sie fahren ev. zum ersten Mal mit einem höheren Fahrzeug und so manche Unterführung beendet die Heimfahrt mit den neuen Möbeln …

Aber: Auch Berufskraftfahrer kamen schon in diese Zwangslage und wie gut das die FF – Wiener Neudorf  den altbewährten Trick kennt. Der half auch bei besagter Unterführung nahe des Fertighauszentrum „Blaue Lagune“ schon mehrmals.
Denn es mussten bereits andere Transporter und auch ein Wohnmobil befreit werden – wusste die ausgerückte Mannschaft eine schnelle Methode den Leihtransporter zu bergen.

Die bewährte Schnell-Methode: Luft aus den Reifen lassen | Foto: © FF-WR-NEUDORF.AT

So wurde die Luft aus den Reifen gelassen und der Klein- LKW im Anschluss mit Hilfe der Seilwinde des Hilfeleistungsfahrzeugs aus der Unterführung gezogen. Um den Lenker eine Weiterfahrt zu ermöglichen, wurden von der Feuerwehr die Reifen wieder aufgepumpt.

Auch bei diesem Einsatz standen 15 Mann unentgeltlich in ihrer Freizeit im Einsatz – in Wiener Neudorf freiwillige Ehrensache seit 145 Jahren!

Quelle Bericht und Fotos: www.ff-wr-neudorf.at

Quelle

Ähnliche Artikel