News Ticker

LAND ROVER JAGUAR ROADSHOW

Doris im RANGE ROVER am Parkplatz auf höchster Ebene Doris im RANGE ROVER Foto: Zib am Parkplatz auf höchster Ebene

Vergangenes Wochenende, vom 12 – 13.09.2015 hatten die zwei besten Britischen Automarken und der ÖAMTC zur LAND ROVER JAGUAR ROADSHOW nach Teesdorf geladen und wir kamen dem natürlich gerne nach. Zum einen privat, als Landy Fahrer und zum anderen als akkreditierte Pressevertreter.

Nicht aufgrund des schönen Wetters ließen sich sehr viele andere auch von den 11 britischen Superstars bei diesem außergewöhnlichen Meet and Greet begeistern. Und jedem der die gehobenen Fahrzeugklassen Klassen schätzt wurde viel geboten: Ein selektiver Testkurs über 4 km ließ die schnittigen Raubkatzen der Marke JAGUAR aufbrüllen und die Zuseher staunen in welche kurzer Zeit die Boliden von 0 auf 200 waren.

JAGUAR XF - schaut nicht nur schnell aus

JAGUAR XF – schaut nicht nur schnell aus

Andere jagten die Fahrzeuge über Wasserstrassen, testeten das Aquaplaningverhalten. Doch am spektakulärsten waren die akrobatischen Aktionen auf dem Off-Road Kurs wo die LAND ROVER zuhause sind!

Während Doris den ersten JAGUAR mit ungeheuren PS unter Haube testete konnte ich nur bewundernd daneben sitzen und staunen wie man so eine Rakete auf Kurs halten kann! Ich fuhr natürlich auch mit einem, aber sowas ist weniger meins. Ich stieß bei dem immer mal an einen der 1000en Schalter an und schon blinkte irgendwas. Dann diese Bremsen! Viel zu stark, man fährt gemütliche 100 kmh und eine Hauch Bremse und das Ding steht wie angenagelt auf der Straße!

Peter mit dem DISCOVERY - Vorbereitung auf den Gipfelsturm

Peter mit dem DISCOVERY – Vorbereitung auf den Gipfelsturm

Ich tendiere eher zu denen „die mit den Schlaglöchern tanzen“ und stieg alsbald in den ersten LAND ROVER, gleich ein DISCOVERY 4 um fast 80.000,-  Da fuhr man dieses schwere Fahrzeug ohne Probleme auf steilste Hänge und wieder runter durch Löcher, groß wie Badewannen welche im Überhang warteten.

Wir testeten was ging, von Nachfolger unseres FREELANDERS, dem DISCOVERY SPORT, über RANGE ROVER, DISCOVERY und den Abenteurer DEFENDER. Egal ob JAGUAR oder LAND ROVER – das sind die „BEST OF BRITAIN“!

Zum Schluß hatte Doris alle Raubkatzen gebändigt und meinte „naja, wenn du diese Off-Road Strecke geschafft hast, dann mach ich das auch“ Gesagt, getan, ihre Wahl fiel auf einen RANGE ROVER und was soll man sagen? Ich kam mit der Kamera kaum hinterher so souverän kletterte sie auf den Berg und parkte am Gipfel!

Ein FREELANDER II geniest die Aussicht und schaut auf seine Nachfolger

Ein FREELANDER II geniest die Aussicht und schaut auf seine Nachfolger

Es war ein wunderschöner Event, wir sind wieder eingeladen und schon bald testen wir die neueste Sensation von JAGUAR die sich anlässlich des 80. Geburtstag der Marke einen SUV der Sonderklasse schenkten. Ein Fahrzeug welches bei der Premiere durch einen Looping raste, mit über 6 G kopfüber im 20 m Looping!  Das wird ein Spaß! Aber dazu ein andermal…

Danke an den ÖAMTC und an die Vertreter der britischen Stars, der Jaguar Land Rover Austria GmbH aus Salzburg; Auch ganz besonders bedanken wir uns bei Herrn Franz Czeczelits vom gleichnamigen Automegastore, welcher uns sehr zuvorkommend durch die Anlage führte.

 

Ähnliche Artikel