News Ticker

Langer Tag für die FF Maria Enzersdorf

Langer Tag für die FF Maria Enzersdorf Fotos: © Presseteam der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf

Der 8. Juni 2017 dauerte für die FF-Kameraden aus Maria Enzersdorf etwas länger als sonst, gab doch gleich zwei Unfälle auf der selben Kreuzung und eine Übung war auch noch am Plan.

Verkehrsunfall I

1. VU am 8.6.17 um ca 6 Uhr

Unfall Nr. 1 im Kreuzungsbereich In den Schnablern mit der Johann Steinböck-Straße am 8. Juni: Audi vs VW | Foto: © Presseteam der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf

Im morgendlichen Frühverkehr ereignete sich am 8. Juni 2017, im Kreuzungsbereich In den Schnablern mit der Johann Steinböck-Straße, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Die Bezirksalarmzentrale alarmierte um 6:40 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zum technischen Einsatz in den Ortsteil Südstadt.

Am Einsatzort angekommen, sperrte die Polizei bereits eine Fahrspur der stark frequentierten Landesstraße ab. Die beiden Fahrzeuglenker wurden bereits vom Rettungsdienst versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus gebracht.

Nach den Vermessungsarbeiten durch die Polizei, konnten die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte mit der Bergung der Fahrzeuge beginnen. Zuerst wurde der rote Audi händisch aus dem Kreuzungsbereich geschoben, ehe mit der Bergung des schwarzen VW Kombi begonnen werden konnte. Nach Anbringung einer Rundschlinge an der hinteren Achse, konnte das Unfallfahrzeug mit dem schweren Rüstfahrzeug auf die Straße zurückgezogen werden. Danach wurden zwei Rangierroller auf der Vorderachse angebracht, um den PKW ebenfalls händisch auf eine freie Parkfläche zu schieben. Zeitgleich wurde der Kreuzungsbereich gesäubert sowie Ölbindemittel aufgebracht.

Nach rund 90 Minuten war der Einsatz beendet und die acht Mitglieder konnten mit deren drei Fahrzeugen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Verkehrsunfall II

2. VU am 8.6.17 um ca 19 Uhr

Unfall Nr. 2 am 8. Juni im Kreuzungsbereich In den Schnablern mit der Johann Steinböck-Straße | Foto: © Presseteam der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf

Wie bereits in den Morgenstunden des 8. Juni 2017, erreichte die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf um 19:13 Uhr erneut eine Alarmierung zur Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall. Wieder lautete die Einsatzadresse im Kreuzungsbereich In den Schnablern mit der Johann Steinböck-Straße.

Aufgrund der laufenden Gruppenübung und der stattfindenden, internen Impfaktion, befanden sich zahlreiche Mitglieder im Feuerwehrhaus, welche umgehend zur Unfallstelle ausrücken konnten. Im Ortsteil Südstadt angekommen, wurden zwei Unfallfahrzeuge im polizeilich abgesicherten Kreuzungsbereich vorgefunden.

Während eines der beiden Autos bereits am Fahrbahnrand abgestellt werden konnte, musste das zweite Fahrzeug, mittels Rangierroller, aus der Kreuzung geschoben werden. Zeitgleich wurde die Unfallstelle gesäubert sowie Ölbindemittel aufgebracht.

Nach rund 30 Minuten war der Einsatz beendet und die Mannschaft konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Praxisschulung „Menschenrettung aus KFZ“ 2. Zug/2. Gruppe

Praxisschulung Menschenrettung aus KFZ

Nun konnte die 2. Gruppe des 2. Zuges am 8. Juni 2017 die Praxisschulung „Menschenrettung aus KFZ“ abhaken | Foto: © Presseteam der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf

Gemeinsam mit den bisher zeitlich verhinderten Mitgliedern, konnte die 2. Gruppe des 2. Zuges am 8. Juni 2017 die Praxisschulung „Menschenrettung aus KFZ“ absolvieren und damit den aktuellen Ausbildungsschwerpunkt zum technischen Einsatz erfolgreich abhaken.

Zum generellen Abschluss dieser Thematik des ersten Halbjahres, findet am 6. Juli 2017 die dazugehörige Gesamtübung für sämtliche Gruppen beider Züge statt. An den zwischenzeitlichen Donnerstagen nimmt die Mannschaft außerdem an externen Fortbildungen zu den Themen „Bergung von Schwerfahrzeugen“ bzw. „Der Feuerwehreinsatz bei Fahrzeugen mit Alternativantrieben“ teil.

Das Ausbilderteam der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf bedankt sich für die enorm wichtige und rege Beteiligung der gesamten Mannschaft am fortlaufenden Übungsprogramm!

Fotos & Quelle: www.ff-mariaenzersdorf.at

Quelle

Ähnliche Artikel