News Ticker

Liesing- Streit um Flüchtlingsheim eskaliert immer mehr

suvajit / Pixabay
Werbung

FP-Jung: Verdrehen und Mäntelchen nach dem Wind drehen – SPÖ-Liesing am Holzweg

SP-Infopolitik in der Flüchtlingsfrage im Panik-Modus

Nachdem sich die freche Vernebelungsaktion der Liesinger SPÖ in der Flüchtlingspolitik als veritable Pleite erwiesen hat, versucht sie es nun mit haltlosen und aus der Luft gegriffenen Beschimpfungen, so der FPÖ-Wien Gemeinderat und Liesinger Bezirksparteiobmann Mag. Wolfgang Jung. SPÖ-Gemeinderat Deutsch sieht demokratische Aktionen wie Sondersitzungen oder Demos als Hetze und nun dreht der – seit der Oktoberwahl stumm im Gemeinderat auf einem Versorgungsposten sitzende SPÖ-Bundesgeschäftsführer völlig durch und meint, die FPÖ wäre „…gegen eine Information der Bevölkerung“.

Die Sondersitzung in Liesing wurde überhaupt erst auf unseren Antrag hin festgesetzt, und die meisten interessierten Bürger werden dort vor verschlossenen Türen stehen, weil der Bezirksvorsteher unserem Vorschlag, in ein größeres Lokal auszuweichen nicht gefolgt ist. „Ob er wohl Fracksausen vor dem Zorn der übergangenen Bevölkerung hat?“ fragt sich der freiheitliche Gemeinderat. „Dann wird er aber in der ebenfalls von der FPÖ Bürgerversammlung, deren Terminfestlegung er noch immer hinauszögert, erst recht den Unmut zu spüren bekommen.“

So läuft Demokratie bei der SPÖ Wien! Während in Villach am Montagabend eine SPÖ-Demo gegen das geplante Containerdorf für 450 Asylanten als Zeichen gegen Massenquartiere stattgefunden hat, lehnt sich die Wiener SPÖ weiterhin gegen ihre eigenen Bürger auf. Bei uns stapeln sich die Forderungen nach Protestveranstaltungen. Wir werden uns diesen nicht verschließen!“ verspricht der FPÖ-Bezirksobmann und kündigt weitere Proteste an.

Werbung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.